COVID-19

Das Einhalten von schützenden Hygienevorschriften zum Schutz der Gesundheit ist zwingend notwendig und erforderlich.

  • Sollten sie sich nicht gesund fühlen, Halsschmerzen oder sonstige Erkältungssymptome auftreten, muss der Termin telefonisch abgesagt und auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.
  • Wenn Sie mit dem Auto kommen, ist eine Parkplatzmöglichkeit direkt vorm Haus vorhanden. Sie können in der Einfahrt parken, sodass ein Kontakt mit anderen Personen ausgeschlossen werden kann.
  • Kommen Sie zu Ihrem Termin bitte nur allein (bei Erwachsenen)   bzw. nur mit einem Elternteil ohne Geschwisterkinder (bei Kindern).  Denken sie an den Mund-Nasen-Schutz für Sie und Ihr Kind! Dieser wird immer beim Betreten und Verlassen der Praxis angelegt.
  • Nach dem Betreten der Praxis wird zur Begrüßung auf das Hände schütteln verzichtet und der Abstand gewahrt. Die Hände werden mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel nach dem Händewaschen desinfiziert. Ein Aushang zur richtigen Durchführung ist angebracht.
  • Während der Behandlung wird der vorgeschriebene Mindestabstand von 1,5 Metern strikt eingehalten. Die Übungen werden sprachlich angeleitet und evtl. durch Unterstützung der Begleitperson ausgeführt.
  • Während der gesamten Beratung ist das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes/ Gesichtsvisiers erforderlich / am Tisch ist ein Schutz aufgestellt
  • Zum Schutz Ihrer Gesundheit werden alle Flächen, Türklinken und Materialien vor und nach der Beratung desinfiziert. Der Raum wird davor und danach ausgiebig gelüftet.
  • Nach jeder Beratung werden die Hände gewaschen und desinfiziert.

Sollten Sie weitere Fragen haben, stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit